Wir unterstützen die

Initiative Rödermärker Bürger entscheiden

SPD-Rödermark
FPD-Rödermark
Freie Wähler Rödermark



Gegen einen hautpamtlichen ersten Stadtrat in Rödermark

Was man als Bürger erreichen kann.

Härtefall Hundesteuer

19.04.2013
[..]Eine soziale Komponente will die Rödermärker Koalition von CDU und Anderer Liste in die Hundesteuersatzung aufnehmen lassen. In einem Antrag an das Stadtparlament fordert sie den Magistrat auf, einen Entwurf vorzulegen. Danach sollten auch Hunde, die aus einem Tierheim stammen, stärker von der Hundesteuer entlastet werden.[..]Lesen Sie weiter bei der Frankfurter Rundschau


Hundesteuer. Protest mit Teilerfolg

12.03.2013
[..]Deshalb prüft der Magistrat nun Nachbesserungen und Steuernachlässe etwa bei sozialen Härten. Beispiele:[..]Lesen Sie weiter bei der Offenbach-Post


Hundesteuer

Eine Änderung der Hundesteuer ist nach einem Bürgerprotest nicht zu erwarten. Es werden aber, so der Stadtkämmerer, - Möglichkeiten für Härtefälle überdacht - . Bei dem Bürgerprotest zur Hundesteuer ist zu bedenken. Der Protest kam, im Gegensatz zu dem Elternprotest Kindergarten, leider erst NACH der Verabschiedung der neuen Gebührenordnung. Mann hätte schon auf der Stadtverordnetenversammlung seinem Unmut äußern sollen.

Die Stadtverordnetenversammlung hat nach heftigem Bürgerprotest die Gebührensatzung für die Kindertagesstätten neu überarbeitet und eine verbesserte Gebührensatzung verabschiedet.


Eltern stoppen den Gebühren-Wahnsinn von Schwarz/Grün

Rödermark der Haushalt 2013 und der Rettungsschirm  


 

 


Oben sparen
Ziel ist es, durch ein Bügerbegehren gegen einen hauptamtlichen ersten Stadtrat ggf. einen Bürgerentscheid herbeizuführen

Die - Initiative Rödermärker Bürger entscheiden - wird von folgenden Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark unterstützt

SPD-Rödermark, FDP-Rödermark und Freie Wähler

 

 

Machen Sie mit bei der immer präsente Umfrage in Rödermark